Autor Thema: Das heilige Vater unser  (Gelesen 2318 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hildegard51

  • '
  • ***
  • Beiträge: 455
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Das heilige Vater unser
« am: 29. März 2016, 05:00:36 »
Das heilige Vater unser  ;tffhfdsds

Kurze Auslegung des Vaterunsers


Warum fangt dies Gebet an: "Vater unser?"
Dies ist die Vorbereitung zum Gebete, wodurch wir zum Vertrauen auf Gott als unseren gütigsten Vater und bereitwilligsten Helfer ermuntert und zugleich an die Ihm schuldige Ehrfurcht erinnert werden, welche zwei Stücke zum Gebete sehr notwendig sind.

Warum heißt es ferner: "Der Du bist im Himmel!" da doch Gott allenthalben ist?
Dadurch werden wir ermahnt, unsere Herzen zum Himmel zu erheben, wo unser Vaterland ist und Sich Gott mit Seiner Herrlichkeit besonders zeigt.

Um was bitten wir in der ersten Bitte: Geheiliget werde Dein Name?"
Um die Gnade Gott zu lieben, Seinen Namen durch ein christliches Leben zu heuligen und die in der Taufe empfangene Unschuld unverletzt zu erhalten.

Was verlangen wir in der zweiten Bitte: Zukoome uns Dein Reich?"

Wir bitten darin Gott, daß Er Seine Kirche auf der ganzen Erde ausbreiten, in diesem Leben durch Seine Gnade über uns beständig herrschen und nach unserem Tode uns im Himmel die ewige Glückseligkeit erteilen wolle.

Was tun wir in der dritten Bitte: "Dein Wille geschehe ..."
Wir opfern uns Gott auf, ergeben uns gänzlich in Seinen göttlichen Willen und bekennen, daß wir mit Seinen Anordnungen wohl zufrieden seien; ferner bitten wir um die Gnade, den göttlichen Willen ebenso auf Erden zu erfüllen, wie er im Himmel vollbracht wird.
In diesen drei Bitten suchen wir also, gemäß der Lehre Christi (Luk. 12, 31), zuerst das Reich Gottes, damit uns das Übrige als Zugabe zuteil werde.

Um was bitten wir in der vierten Bitte: "Gib uns heute unser tägliches Brot?"
Um all' dasjenige, was uns zum Unterhalt der Seele und des Leibes notwendig ist, als das göttliche Wort, den Leib des Herrn, die tägliche, notdürftige Nahrung usw. Hierin ist auch eingeschlossen, daß Gott Blitz und Hagel, Mißwachs und allen anderen Schaden gnädig abwenden und gedeihliche Witterung etc. geben wolle.

Warum heißt es: "Gib uns heute ...?"
Um anzudeuten, daß wir alle übermäßigen Sorgen vermeiden und von Gott vertrauensvoll erwarten sollen, daß Er uns jeden Tag die erforderliche Nahrung geben werde. Auch wird daurch angezeigt, daß wir täglich beten und unsere Mitmenschen bei unserem Gebete nicht vergessen sollen.

Was erklären wir in der fünften Bitte: "vergib uns unsere Schuld ...?"
Wir erklären uns als Sünder und bitten Gott, Er möge uns unsere Sünden verzeihen, gleichwie auch wir bereit seien, unsern Beleidigern zu vergeben. Diejenigen, welche diese Bitte beten und dennoch Feindschaft gegen ihre Beleidiger im Herzen haben und die, welche allzustreng und unversöhnlich gegen die Fehlenden sind, versündigen sich schwer und werden, da sie selbst nicht barmherzig sind, auch von Gott keine Barmherzigkeit erlangen (Mark. 11, 25). Gott verabscheut nichts so sehr, als einen unversöhnlichen Menschen, und es wird die Unversöhnlichkeit nicht nur selbst nicht verziehen, sondern es werden alte, bereits verziehene Sünden durch sie wieder erneuert. Lasset uns also bei jeder Erinnerung an die von Andern erlittenen Beleidigungen stets auch dessen gedenken, wordurch wir selbst den Herrn beleidigt haben. Die Furcht wegen unserer Sünden, wird dann unsern Zorn über die Vergehen Anderer leicht unterdrücken. Und so werden wir, indem wir Andern vergeben, selbst Vergebung erlangen.

Was sagen wir in der sechsten Bitte: "Führe uns nicht in Versuchung?"
Wir bekennen unsere Schwachheit und bitten Gott, Er wolle uns stärken, daß wir nicht verführt werden, d. i. daß wir nicht einwilligen in die Versuchungen, sie mögen uns von dem Teufel, von der Welt oder von dem Fleische bereitet werden. Wir bitten nicht, daß uns Gott mit allen VErsuchungen verschonen wolle; denn die Versuchungen sind uns nützlich und zu unserem Heile notwendig, da es ohne Versuchung keinen Kampf, ohne Kampf keinen Sieg, ohne Sieg kein Verdienst und ohne Verdienst keine Belohnung geben würde; aber wir bitten, daß Gott mit uns kämpfe, da wir wohl wissen, daß wir nur mit Seiner Gnade stark genug sind, das Böse zu überwinden und die Krone der Gerechtigkeit zu erlangen.

Um was bitten wir in der siebten Bitte: "erlöse uns von dem Übel?"
Daß Gott uns von den geistlichen Übeln, von Irrtum und Sünde nämlich und vor der nächsten Gelegenheit dazu, wie auch von einem bösen Tode und vor der Hölle behüte und auch die zeitlichen Übel, als Krieg, Pest etc. von uns gnädig abwenden wolle, sofern dieselben nicht zu unserem Seelenheile notwendig sind.

Was heißt das Wörtchen: Amen?
Es heißt soviel als "Es geschehe." Wir drücken damit den Wunsch aus, daß Alles geschehen möge, um was wir gebetet haben.


entnommen aus: christkatholisches Unterrichts- und Erbauunsbuch, R. P. Goffine, Ord. Präm., mit vielen Erzbischöflichen und Bischöflichen Approbationen 1867-1874
Die Zeit, Gott zu suchen, ist das Leben;
 die Zeit, Gott zu finden, ist der Tod;
 die Zeit, Gott zu besitzen, ist die Ewigkeit.
von Franz von Sales

Offline Tina 13

  • '
  • *****
  • Beiträge: 9816
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Marienkind an der Hand der himmlischen Mama
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Das heilige Vater unser
« Antwort #1 am: 03. April 2016, 13:34:20 »
 ;ghjghg

Amen
Ps 77,14-15 Gott, dein Weg ist heilig. / Wo ist ein Gott, so groß wie unser Gott? Du allein bist der Gott, der Wunder tut, / du hast deine Macht den Völkern kundgetan.

 

La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats